Auf1

Auf1 ist ein öster­rei­chi­scher Online-TV-Sender, der seine Unab­hän­gig­keit betont. Er sendet täglich in ver­schie­de­nen Video­for­ma­ten im deutsch­spra­chi­gen Raum. Am 31. März 2021 ging Auf1.tv online und hat sich seitdem zu einem bekann­ten Medium unter Ver­schwö­rungs­gläu­bi­gen ent­wi­ckelt. Neben der Inter­net­seite verfügt Auf1 über eine Tele­gram-Gruppe mit mehr als 150.000 Abon­nen­tin­nen. Betrei­ber und Chef­re­dak­teur des Senders ist der Öster­rei­cher Stefan Magnet. Bis 2007 war er ein füh­ren­des Mit­glied der rechts­ex­tre­men Ver­ei­ni­gung „Bund Freier Jugend“ und steht heute der FPÖ nah. Auf1 findet man unter der glei­chen Geschäfts­adresse wie Info-Direkt, ein rechtes, pro-rus­si­sches Ver­schwö­rungs-Magazin, und Wochen­blick, ein Online-Medium der Medien24 GmbH, das sich seit Anfang 2021 sehr inten­siv und mit einer anti-grünen Spitze dem deut­schen Wahl­kampf widmete.
The­ma­tisch bespielt Auf1 vor allem die Pan­de­mie­po­li­tik. Der Sender mobi­li­siert gegen einen soge­nann­ten „Impf­zwang“. Wie­der­holt werden die Covid-Imp­fun­gen als „sinnlos“ dar­ge­stellt oder sogar als „Mord“. Hierzu werden soge­nannte Exper­ten befragt, die zum Bei­spiel angeb­lich „töd­li­che Neben­wir­kun­gen“ ein­zel­ner Wirk­stoffe und den angeb­li­chen Expe­ri­men­tal­cha­rak­ter aller Impf­stoffe her­vor­he­ben. In der Bericht­erstat­tung wird häufig auf rechte und ver­schwö­rungs­theo­re­ti­sche Nar­ra­tive zurück­ge­grif­fen. In einem Bericht über den Zustand der Land­wirt­schaft etwa heißt es: „Die Glo­ba­lis­ten wollen alle Aspekte unseres Lebens kon­trol­lie­ren und inter­na­tio­nal gleich­schal­ten.“ Diese Ent­wick­lung wird in einen Zusam­men­hang mit dem „Great Reset“ gestellt, einer ver­brei­te­ten Ver­schwö­rungs­er­zäh­lung vom angeb­li­chen Plan einer wirt­schaft­li­chen Neu­ge­stal­tung durch die Covid-Pan­de­mie. KW

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Demokratie leben! Bundeszentrale für politische Bildung