Nach­Denk­Sei­ten

Wenn sich Qua­li­täts­me­dien wie Pro­dukte bei Amazon bewer­ten ließen, die Nach­Denk­Sei­ten würden pau­schal für alle ledig­lich einen von fünf Sternen ver­ge­ben. In den Texten auf dem Web­por­tal fehlt jedes Lob für kluge, spek­ta­ku­läre, inves­ti­ga­tive Recher­chen sowohl der öffent­lich-recht­li­chen Medien wie auch der eta­blier­ten Tages­zei­tun­gen und Maga­zine. Statt­des­sen ist die Rede von „Main­stream-Presse“, von „Pro­pa­ganda-Sen­dun­gen“, einer bedrü­cken­den „Selbst­gleich­schal­tung unserer Medien“, „Prin­zi­pi­en­lo­sig­keit als Leit­li­nie“. Und Tages­schau und Tages­the­men würden „beson­ders üble Ten­denz­be­richt­erstat­tung“ liefern.

So behaup­tete Nach­Denk­Sei­ten-Her­aus­ge­ber Albrecht Müller zum Bei­spiel Mitte Januar: „Nahezu alle Medien, die im Pri­vat­be­sitz befind­li­chen wie auch die öffent­lich-recht­li­chen Medien, haben ihre wich­tige Funk­tion als kri­ti­sche Beglei­ter des Gesche­hens auf­ge­ge­ben. Das ist eine wirk­li­che Gefahr für die demo­kra­ti­sche Ver­fas­sung.“ Presse und Rund­funk seien „kri­ti­kun­fä­hige, ange­passte Laut­spre­cher des gän­gi­gen Denkens ohne Tief­gang, ohne eigene Meinung“. Begrün­det wird die harsche Kritik auf dem Portal aktuell vor allem mit der Corona-Bericht­erstat­tung der eta­blier­ten Medien. Sie sei mani­pu­lie­rend und dra­ma­ti­siere die vom Virus aus­ge­hen­den Gefah­ren, dem Viro­lo­gen Chris­tian Drosten werde Raum gegeben für seine „‚Fake-Fakten‘“, heißt es zum Bei­spiel in einem Text von Stefan Tasler. Außen­po­li­tisch – etwa, wenn es um das Ver­hält­nis zu Russ­land geht – bezich­ti­gen die Nach­Denk­Sei­ten „trans­at­lan­ti­sche Redak­teure“, in ihren Texten „Hetz­pro­pa­ganda“ zu über­neh­men. Der Begriff „Lügen­presse“ fällt nicht wört­lich. Aber indi­rekt pflegen die Nach­Denk­Sei­ten das Nar­ra­tiv und unter­gra­ben damit gezielt das Ver­trauen in die deut­sche Medi­en­land­schaft. m.m.

 

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Demokratie leben! Bundeszentrale für politische Bildung